Typo3
Wordpress
Magento
Drupal
jQuery
AJAX
JSON
XML
CSV
HTML
CSS3
APP
API
AngularJS
SEO
SQL
MySQL
PHP
Javascript
Windows
Macintosh
Linux

Bildung

Studium oder Beruf - was ist besser?

Schulabschluss, was dann?
Abitur und dann sofort studieren?
Oder doch lieber einen Beruf erlernen?

Ich habe nach meinem Abitur mit gleichzeitiger Ausbildung zum physikal-technischen Assistenten erst mal gearbeitet.
Dann wollte ich endlich Physik studieren, musste aber abbrechen

Nach Umschulung zum staatl. anerkannten Datenverarbeitungskaufmann hat es mich in die Internetbranche verschlagen
Nunmehr bin ich Experte in meiner Branche

Es fragt sich wirklich, was man nach der Schule denn nun machen soll.

Mein Tipp:
Das Internet boomt.
Es werden immer mehr Fachkräfte gesucht und manche Firmen sind schon verzweifelt.
Deshalb bei Interesse dort bewerben und in Kombi mit der Ausbildung absolvieren.
Vorteil: Übernahme nach erfogreich abgeschlossener Ausbildung.

Es muss nicht unbeding ein Studium sein.
Ich empfehle dies nur dann zu machen, wenn man sehr Wissensdurstig ist und gerne forschen möchte.

Theorie - "theoretisch machbar"

Fester Bestandteil der Sprache

Oft höre ich den Ausdruck: "es kann theoretisch gesehen umgesetzt werden"
Mir stehen dann die Haare zu Berge!
Wenn ich etwas kann, dann sage ich: "das lässt sich problemlos umsetzen"
Bei Problemstellungen ist die Antwort "Ich habe ein Problem" extrem gefährlich.
Statt dessen: "Ich löse das Problem mit dies und jenes."

Deutsch - schwere Sprache

Ist deutsch eine schwere Sprache?

Meine Antwort: JA!
Grammatik, Ausdruck, Rechtschreibung, Wortformulierung, Fremdwörter, uvm.
Es gibt Menschen, die auf falsche Äusserungen sehr sensibel reagieren, bzw. falsch interpretieren.
Dann kommt es zu folgenschwere Missverständnise.
"Bist Du fertig?" - Auf keinen Fall "ja", sondern exakt kalkuliert der Umstände antworten, dh. nur dann "ja" sagen, wenn es zu 100% feststeht.
Niemals als "erledigt" setzen, einfach nur "gelöst", da es oft vorkommt, das dies und jenes doch nicht stimmt.

Das Karussell: Ich -> er -> sie -> ich. Stimmt aber nicht, was ich gesagt hatte. Total falsch interpretiert!